• Künzel

    Künzel Holzvergaser: Die Heizung mit dem Turbo


    Seit über 100 Jahren stellt Künzel innovative Heiztechnik her und gilt heute als Experte für moderne, umweltfreundliche Standards. Eine zentrale Sparte stellen deshalb die Künzel Holzvergaser dar. Sie gelten als besonders innovativ, umweltfreundlich und verbrauchernah. Vor allem aber sind die Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik. Wer eine leicht zu bedienende und komfortable Heizungsanlage sucht, für den ist der Künzel Holzvergaser möglicherweise eine gute Wahl.
    Außergewöhnlich am Künzel-Sortiment: Das Unternehmen bietet einen Kamin-Holzvergaser für den Wohnraum an, der die gemütliche Atmosphäre eines Kaminofens mit der Technik eines wasserführenden Zetralheizkessels verbindet.

    Der Künzel Holzvergaser nutzt eine besonders innovative Technologie


    Alle Künzel Holzvergaser überzeugen durch eine robuste Bauart und hochwertige Materialien. Besonders aber zeichnen sich die Geräte durch ihre besondere Bauweise aus ? sie verfügen über einen so genannten Wirbelkammerbrenner. Das bedeutet: Eine aufliegende Turboscheibe sorgt für eine starke Durchmischung von Sauerstoff und Brenngasen. Dadurch entsteht eine überdurchschnittlich effektive und schadstoffarme Verbrennung  im Künzel Holzvergaser. Und das alles auf sehr kleinem Raum. Diese patentierte Technik zeichnet den Künzel Holzvergaser aus und sorgt für einen besonders effizienten Betrieb. Denn das Holz im Brennraum wird nicht nur vollständig verbrannt. Auch die Brenngase selbst werden bei hoher Temperatur verbrannt. Dafür müssen die Anlagen nicht besonders groß sein. Entscheidens ist, dass die drei Stufen der Verbrennung (Trocknen, Entgasen, Verbrennen) nicht unkontrolliert nebeneinander ablaufen, wie dies beispielsweise bei einem  Lagerfeuer oder im Kamin der Fall ist.

    Künzel Holzvergaser brauchen nicht viel Fläche


    Die Künzel Holzvergaser sind kompakt und auch bei wenig Stellfläche einsetzbar. Wer also wenig freie Fläche zur Verfügung hat, für den ist ein Künzel Holzvergaser möglicherweise besser geeignet als beispielsweise eine Pelletheizung mit Befüllungsautomatik.
    Der verhältnismäßig kompakte Brennraum sollte nicht täuschen. Es gelingt dennoch, die unterschiedlichen Phasen der Holzverbrennung räumlich möglichst weit voneinander zu trennen. Und das geht so:  Im Füllschacht des Holzvergaserkessels wird das eingefüllte Holz zunächst getrocknet. Dann erfolgt die Vergasung und Verbrennung von besonders  leicht entzündlichen Holzbestandteilen. Die Verbrennungsgase strömen nun in den patentierten Wirbelkammerbrenner der Künzel Holzvergaser. Dort werden bei mehr als 1000 Grad  kompletten Holzscheite verbrannt. Die Flamme tritt in eine darunterliegende Schale aus, wo schließlich die Nachverbrennung erfolgt. Das Feuer steht damit sozusagen Kopf. Auf diesem Wege ist garantiert, dass das Holz im Künzel Holzvergaser vollständig verbrannt wird. Alle Künzel Holzvergaser erreichen hohe Wirkungsgrade von mehr als 90 Prozent. Der Künzel Holzvergaser kann mit Pufferspeichern verschiedener Größe kombiniert werden. Unser kompetentes und erfahrenes Team unterstützt Sie gern bei der Wahl der richtigen Anlage. In unserem Web Shop finden Sie verschiedene Modellvarianten mit vollständigem Zubehör, die wir für Sie zusammengestellt haben.
Trusted Shops customer reviews: 4.9 / 5.00 of 69 haustechnikonline.de/ reviews